Entfeuchtung und Drainage im Bettenhaus

06.01.2015

Pünktlich zum Jubiläums-Ausverkauf begrüßt das dänische Bettenlager seine Kunden in Ricklingen wieder trockenen Fußes. Die Geschäftsräume sind nach zwei Wochen Arbeit trocken.

KEIN ZUTRITT FÜR WASSER
Wir haben die frostfreie Zeit genutzt: das Mauerwerk ist akkurat abgedichtet, die Gebäude-Drainage erneuert und Fallrohre neu verlegt – das Gebäude ist dicht!

HARTE ARBEIT
Mit drei Mann haben wir das Pflaster um das Gebäude aufgenommen. Dann wurde geschachtet – bis zu Sohle.

TROCKNEN
Jetzt müssen die Mauersteine trocknen. Das Wetter spielte mit. Danke Petrus.

FACHARBEIT
Anschließend konnte das getrocknete Mauerwerk fachgerecht abgedichtet werden.

Die neue Grundlage: ein vollflächiger Bitumenanstrich.

Eine echte Wassersperre: Hochwertige Noppenfolie.

Volle Kontrolle: Neue Fallrohranschlüsse leiten das Wasser vom Gebäude weg.

Finish: den Schacht mit Drainagekies aufgefüllt und das Pflaster neu verlegt.

 
 
 
 
Ihr Reinigungsunternehmen in der Region Hameln und Hannover - www.dev4u.de CMS